Inhalt

4545/17 - Installation einer Signalanlage am Knoten Dießemer Bruch/ Zufahrt Krankenhausparkplatz

Vorlagennummer4545/17
Datum10.10.2017
Beratungsartöffentlich

Beschlussvorschlag


Für den Bauausschuss:
Der Ausschuss für Bauen, Wohnen und Mobilität beschließt den Bau der Signalanlage am Knoten Dießemer Bruch/ Zufahrt Krankenhausparkplatz. Die Kosten werden auf 160.000,00 EUR festgesetzt.

Für die Bezirksvertretung Krefeld Süd:
Die Bezirksvertretung Süd nimmt den geplanten Bau der Signalanlage am Knoten Dießemer Bruch/ Zufahrt Krankenhausparkplatz zur Kenntnis.

Sachverhalt


Die SWK Mobil GmbH beabsichtigt die Buslinie 057 zum Parkplatz des Alexianers zu verlängern. Für eine sichere Ausfahrt vom Parkplatz des Krankenhauses auf den Dießemer Bruch ist eine Signalisierung des Knotenpunktes erforderlich (siehe Abbildung 1). Seitens der Politik wurden dafür insgesamt 160.000 EUR im Haushalt 2017/2018 eingestellt.

Die Umbaumaßnahme umfasst auch die Installation von Blindenleitsystemen. Die Verbreiterung der Zufahrt zum Parkplatz sowie die Verlegung des Gehweges vom Parkplatz kommend auf den Dießemer Bruch wird von der Alexianer Krefeld GmbH auf deren Kosten durchgeführt.

Es ist vorgesehen, eine verkehrsabhängige Signalanlage zu installieren. Der Grundablauf der Signalisierung sieht vor, die Hauptrichtung (Dießemer Bruch) in Dauergrün zu schalten. Die Nebenrichtung (Zu- und Ausfahrt Krankenhausparkplatz) sowie die Fußgänger über den Dießemer Bruch sollen nur auf Anforderung freigegeben werden, damit der Verkehrsablauf auf dem Dießemer Bruch nur bei Bedarf unterbrochen wird. Die Fußgängerfurt im Kreuzungsbereich ermöglicht eine signalisierte und damit sichere Führung der Fußgänger über den Dießemer Bruch. Die Signalanlage wird mit LED-Signalgebern ausgerüstet. Weiterhin ist vorgesehen, in die verkehrsabhängige Signalsteuerung zusätzlich eine ÖPNV-Beschleunigung für die Buslinien in diesem Bereich zu implementieren.

Finanzierung:
Die Mittel sind im Haushaltsplan 2017 wie folgt berücksichtigt:
2017: 50.000,00 EUR
2018: 110.000,00 EUR


Bauablauf:
Geplante Fertigstellung: rechtzeitig zum Fahrplanwechsel in 2018.



Vorgesehener Beratungsweg

Bezirksvertretung Süd, 06.12.2017
Beschluss


Die Bezirksvertretung Krefeld-Süd nimmt den geplanten Bau der Signalanlage am Knoten Dießemer Bruch/Zufahrt Krankenhausparkplatz zur Kenntnis.

Wortbeitrag


Herr Eilers geht auf die Verwaltungsvorlage ein. Seitens der SWK Mobil GmbH sei beabsichtigt, die Buslinie 057 bis zum Parkplatz des Alexianer Krankenhauses zu verlängern. Daher sei für eine sichere Ausfahrt vom Parkplatz auf den Dießemer Bruch eine Signalisierung des Knotenpunktes erforderlich. Hierbei werde eine verkehrsabhängige Signalanlage bevorzugt und die Umbaumaßnahme auch die Installation von Blindenleitsystemen umfassen.
Eine weitergehende Verbreiterung der Zufahrt zum Parkplatz sowie die Verlegung des Gehweges vom Parkplatz kommend auf den Dießemer Bruch werde auf Kosten der Alexianer Krefeld GmbH durchgeführt.

Herr Daniel Wingender zeigt sich erfreut und weist darauf hin, dass die vorliegende Maßnahme auch dem Wunsch der Bezirksvertretung entspräche.
Ergänzend wüsste er noch gerne, ob die konkrete Signaltechnik schon geplant sei und für wann mit einer Fertigstellung gerechnet werden könne.
Herr Eilers informiert zum ersten Teil der Frage, dass dies noch nicht abschließend der Fall sei. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung könne darüber hinaus noch keine Aussage getroffen werden, letztlich hänge dies an Haushaltsfragen.

Frau Brendle-Vierke hält die vorgetragene Lösung grundsätzlich für einen Gewinn. Sie bedankt sich bei den Anwesenden herzlich für die Teilnahme und beendet den öffentlichen Sitzungsteil.

Ausschuss für Bauen, Wohnen und Mobilität, 24.01.2018
Beschluss


Der Ausschuss für Bauen, Wohnen und Mobilität beschließt den Bau der Signalanlage am Knoten Dießemer Bruch/ Zufahrt Krankenhausparkplatz. Die Kosten werden auf 160.000,00 EUR festgesetzt.

Abstimmungsergebnis

einstimmig